DE NL

Triggerpunktmassage

Für lokale Schmerzen

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Sie sind die Ursache für weit verbreitete Beschwerden, so wie Rücken-, Schulter-, und Kopfschmerzen.
Die Triggerpunkte entstehen nicht ohne Grund. Sobald Sie die Ursache kennen, können Sie nachhaltig etwas daran ändern.

Triggerpunktmassage

Triggerpoint Massage 35 Min

35 minuten
  • Die betroffenen Muskeln werden direkt behandelt
  • Die Wahrscheinlichkeit eines schnellen Zurückkehrens der Krämpfe wird verringert
  • Kombinierte Triggerpunktmassage mit „kalten“ Techniken

Triggerpoint Massage 50 Min

50 minuten
  • Die betroffenen Muskeln werden direkt behandelt
  • Die Wahrscheinlichkeit eines schnellen Zurückkehrens der Krämpfe wird verringert
  • Kombinierte Triggerpunktmassage mit „kalten“ Techniken

Was sind Triggerpunkte

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Sie sind die Ursache für weit verbreitete Beschwerden, so wie Rücken-, Schulter-, und Kopfschmerzen.
Die Triggerpunkte entstehen nicht ohne Grund. Sobald Sie die Ursache kennen, können Sie nachhaltig etwas daran ändern.

Wie entstehen sie?
Triggerpunkte entstehen durch Fehlbelastung der Muskeln, meistens in Kombination mit einer falschen Haltung oder Bewegungsweise. Normalerweise ist es möglich dies durch Ruhe und korrigierte Bewegungen zu beheben. Wenn die Nervenzellen jedoch übermäßig fehlbelastet werden, kann dies dazu führen, dass die Schmerzen chronisch werden.
Ursachen für Triggerpunkte sind:
Überbelastung, Unfälle, falsche Atmung, ständige Belastung (z.B. ein sitzender Beruf), Krankheiten, Stress.
Beispiele von Beschwerden, die wir behandeln können;
Chronische Beschwerden, die weder durch Ruhe, Sport oder Übungen behoben werden können
Hexenschuss, Rückenbeschwerden für die keine Ursache zu finden ist Rücken-, Schulter-, und Nackenbeschwerden Spannungskopfschmerzen RSI-Syndrom, Tennis-,Golf-,Speerwerfer-Arm
Beschwerden, die durch kleine wiederholte Übungen entstehen, Fersensporn, Kniesehnenblessur,Wadenmuskelriss, Wiederholt auftretende Muskelkrämpfe.

Aktive Triggerpunkte
Aktive Triggerpunkte sind oft Auslöser für Schmerzen und Beschwerden an anderen Stellen als sich die eigentlichen Triggerpunkte befinden. Die am meisten auftretenden Beschwerden sind (Spannungs-) Kopfschmerzen, welche aus dem Nacken und Schultern entstehen, oder Ischias, wo sich Schmerzen im unteren Rücken oder Gesäß bis auf die Beine übertragen.

Was passiert bei einer Triggerpunktmassage?
Nach einer Anamnese und Abtastung der Punkte, durch die Ihre Beschwerden entstehen, führen wir eine kombinierte Triggerpunktmassage mit „kalten“ Techniken durch. Dabei werden die betroffenen Muskeln direkt behandelt, um diese wieder in optimale Form zu bringen. Dadurch verringert sich die Wahrscheinlichkeit eines schnellen Zurückkehrens der Krämpfe. Nach der Behandlung erhalten Sie eine ausführliche Erklärung und Ratschläge zur Nachbehandlung, sodass Sie die Rückkehr der Schmerzen verhindern können. Bei Bedarf ist es möglich zusätzlich eine Cross-Tape Technik anzuwenden: Ein spezielles medizinisches Klebeband, das zur schnelleren Genesung beiträgt.

Dry Needling vs. Triggerpunktmassage
Die Effekte von Dry Needling und einer Triggerpunktmassage sind gleich. Der einzige Unterschied ist, dass beim Dry Needling Nadeln zur Behandlung verwendet werden, bei der Triggerpunktmassage ist dies nicht der Fall. Außerdem wird Dry Needling meist durch die Krankenkasse unterstützt.

Restaurant

Im Restaurant Waters of the World kommen Sie in einer besonderen Atmosphäre in den Genuss kulinarischer Spezialitäten.

Kulinarischer Genuss

Massagen

Lassen Sie sich von einer Wellnessbehandlung verwöhnen!

Für ein ganzheitliches Wellnesserlebnis

Treffen Sie eine Auswahl.